Malina

BRD/ 1990 125 Minuten FSK: ab 16
Regie: Werner Schroeter
Drehbuchvorlage: Ingeborg Bachmann
Drehbuch: Elfriede Jelinek
Kamera: Elfi Mikesch
Darsteller: Isabelle Huppert, Mathieu Carrire, Can Togay, Fritz Schediwy u.a.

In dieser ungewhnlichen Dreiecksgeschichte lebt eine Frau in Wien mit einem Mann namens Malina zusammen. Die Frau trifft Ivan und verfllt ihm. Es wird ihre letzte groe Leidenschaft sein. Die Ausschlielichkeit der Liebe dieser Frau ist so gro, da sie nicht verstanden und erwidert werden kann. Der Film handelt von nichts anderem als von Liebe. Er zeigt die Einsamkeit dessen, der liebt. (Off-Kinomagazin Jan./Feb. 1997).

Nach dem gleichnamigen Roman von Ingeborg Bachmann.

top