Mars Attacks!

USA 1996 · 106 Minuten · FSK: ab 12
Regie: Tim Burton
Drehbuch:
Kamera: Peter Suschitzky
Darsteller: Jack Nicholson, Glenn Close, Annette Bening, Pierce Brosnan u.a.

Invasoren vom Mars bedrohen die Erde! Der Präsident der USA (Jack Nicholson) und sein inkom­pe­tenter Bera­ter­stab sind machtlos; seine Gattin (Glen Close) befaßt sich lieber mit der Umge­stal­tung der Innen­ein­rich­tung des Weißen Hauses, und seine entfrem­dete Tochter (Natalie Portman) wäre ohnehin froh, wenn die Welt endlich unter­ginge. Der Las Vegas-Immo­bi­lien Magnat Art Land (ebenfalls Jack Nicholson) läßt sich in seinen Geschäften von solchen Klei­nig­keiten nicht stören, während seine esote­risch ange­hauchte Frau (Anette Bening) begeis­tert auf den ersten Kontakt mit Besuchern aus dem All wartet. Der in Las Vegas arbei­tende Ex-Boxer Byron (Jim Brown) will zu seiner geschie­denen Frau (Pam Grier) und seinen Kindern in Washington. Unter dem Fern­seh­jour­na­listen-Ehepaar Nathalie und Jason (Sarah Jessica Parker und Michael J. Fox) herrscht Konkur­renz um den großen Coup. Im Mittel­westen setzt sich Richie (Lukas Haas) von seiner mili­tanten Trailer-Trash Familie ab, um Oma (Sylvia Sidney) aus dem Alters­heim zu retten. Tim Burton hat mit dieser bunten und bizarren Hommage an alte Science Fiction B-Pictures zugleich eine böse Satire auf das heutige Amerika geschaffen.

top