Letzte Tage in Havanna

Últimos días en La Habana

»Diego und Miguel, beide Mitte vierzig und alte Schul­freunde, leben mitten in der male­ri­schen Altstadt von Havanna, aller­dings in einer ziemlich baufällig en Wohnung. Komfort ist hier ein Fremdwort, Lebens­kunst Alltag. Miguel verdient sein Geld als Teller­wä­scher in einem privat geführten Restau­rant und kümmert sich gemeinsam mit Nachbarn und Familie um Diego, der krank ans Bett gefesselt ist. Miguel ist eher verschlossen, lernt Englisch und träumt davon, in die USA auszu­wan­dern. Anders Diego, der voller Witz, Opti­mismus und eroti­scher Begehr­lich­keiten sich seine Lebens­freude zu erhalten versucht. Als sich Diegos Zustand verschlech­tert, b ringt seine tempe­ra­ment­volle schwan­gere Nichte Yusi frische Luft in die Zweier-WG. Zugleich trifft Miguels lang­er­sehntes Visum ein, und für alle stehen über­ra­schende Entschei­dungen an...« (Verleih)

top

Kinoprogramm München: Do. 11.01.2018 – Mi. 17.01.2018

Letzte Tage in Havanna (Últimos días en La Habana) (OmU) Studio Isabella Mi. 18:30, 22:30 (cine espańol Previews)
top