Leben – Gebrauchsanleitung

Deutschland 2016 93 Minuten FSK: ab 0
Regie: Jrg Adolph, Ralf Bcheler
Drehbuch: ,
Kamera: Jrg Adolph, Ralf Bcheler
Schnitt: Anja Pohl, Jrg Adolph

Es beginnt mit der Entbindung(sbung), und endet am (simulierten) Sterbebett. Dazwischen: ordentlich mit Messer und Gabel Essen, erste Hilfe Leisten, Paartherapie, Matratzentest und Selbstmotivation. Wie man eben Leben soll. Oder knnte. Mit einer Geste der Homage aktualisiert Leben – Gebrauchsanleitung Harun Farockis Leben – BRD von 1990 und baut einen Lebenslauf nach, aus Szenen der bung und des Ausprobierens, Kursen und Seminaren. Ein humorvoller Blick auf eine Gegenwart, die besessen scheint von der Idee der Selbstoptimierung und der Arbeit an sich, fest berzeugt im Glauben an ein Richtiges im Falschen. (Dokumentarfilmwoche in Kreuzberg 2017)

top