In den letzten Tagen der Stadt

Akher ayam el madina

Ägypten/D 2016 · 118 Minuten
Regie: Tamer El Said
Drehbuch: ,
Kamera: Bassem Fayad
Darsteller: Khalid Abdalla, Laila Samy, Hanan Youssef, Maryam Saleh, Hayder Helo u.a.

»Kairo im Jahr 2009, zwei Jahre vor der ägyp­ti­schen Revo­lu­tion. Khalid, Filme­ma­cher und Alter Ego des Regis­seurs Tamer El Said, arbeitet an einem Porträt seiner Heimat­stadt. Immer wieder sieht er seine Bilder an, als warte er darauf, dass sie einen Sinn ergeben. Er verab­schiedet sich von seiner Freundin, die ihn verlässt, von seiner kranken Mutter, von Freunden, die zu Besuch in der Stadt waren. Für sie stellt Kairo einen Fixpunkt da: Der Eine hat Bagdad verlassen und lebt als Flücht­ling in Berlin, der Andere ist dort geblieben, der Dritte lebt im aufge­wühlten Beirut. Als sie beschließen, Khalid Video­ma­te­rial aus ihren Städten zu schicken, geht es weniger darum, ihm bei seinem Film zu helfen, als dadurch die Verbin­dung zu etwas aufrecht­zu­er­halten, was sie noch in Kairo verorten, wohl wissend, dass es bereits ein Phantasma ist...« (Verleih)

top

Kinoprogramm München: Do. 28.09.2017 – Mi. 04.10.2017

In den letzten Tagen der Stadt (Akher ayam el madina) (OmU) Werkstattkino Sa. 15:45; Di. 17:30
top