Grindhouse

In Grindhouse fröhnen Quentin Tarantino und Robert Rodriguez ungehemmt ihrer Leidenschaft für das Schund- und Actionkino der 70er Jahre. Sie emulieren ein veritables Double Feature, wie man es damals in den billigen Nachspielkinos hätte sehen können – inklusive Laufstreifen und sonstigen Kopienschäden. Den ersten Film Planet Terror steurt Rodriguez bei, den Abschluss bildet Death Proof von Tarantino. Dazwischen gibt es einige von befreundeten Regisseuren gedrehte Trailer zu fiktiven Highlights des Genres wie Machete oder Werewolf Women of the SS.

Nachdem das Double Feature in den USA nur magere Zuschauerzahlen hatte, hat der deutsche Verleih die beiden Hauptfilme zunächst in längeren Versionen einzeln in die Kinos gebracht. Schließlich konnte man so zweimal Eintritt kassieren. Jetzt kann man auch das Gesamtpaket einschließlich der Fake-Trailer sehen.

top