Ghost in the Shell

USA 2017 · 107 Minuten · FSK: ab 16
Regie: Rupert Sanders
Drehbuch:
Kamera: Jess Hall
Darsteller: Scarlett Johansson, Takeshi Kitano, Michael Pitt, Juliette Binoche, Pilou Asbæk u.a.

»Die Welt nach dem Dritten Weltkrieg ist eine andere: Aus den atomaren Trümmern hat sich die Mensch­heit neu formiert, jegliche Hemmung bei der tech­ni­schen Aufrüs­tung des eigenen Körpers ist gefallen. Compu­ter­pro­thesen und -implan­tate bis ins Hirn hinein machen aus Menschen Cyborgs, die mit unnach­ahm­li­cher Effizienz ihren Aufgaben nachgehen, soge­nannte Shells. Eine von ihnen ist Major, sie ist Star ihrer Elite­po­li­zei­ein­heit. Doch wenn fast alle Shells per Cyber­brain vernetzt sind, sind sie auch besonders angreifbar. Ein Super­ha­cker hält die Stadt in Atem. Major soll ihn nun mit ihrem Team zur Strecke bringen. Doch die Fronten zwischen Gut und Böse sind nicht so deutlich, wie es den Anschein hatte. Und Major entdeckt eine Vergan­gen­heit, die ihr genommen wurde…« (skip.at)

Hollywood-Live-Action-Remake des japa­ni­schen Anime-Klas­si­kers Ghost in the Shell aus dem Jahr 1995.

top