Florence Foster Jenkins

Großbritannien 2016 · 110 Minuten · FSK: ab 0
Regie: Stephen Frears
Drehbuch:
Kamera: Danny Cohen
Darsteller: Meryl Streep, Hugh Grant, Simon Helberg, Rebecca Ferguson, Nina Arianda u.a.

»Florence Foster Jenkins gehört wohl zu den schrägsten Gestalten der Musik­ge­schichte. Die betagte Erbin könnte sich eigent­lich auf ihrem uner­mess­li­chen Reichtum ausruhen. Als große Opern­lieb­ha­berin hat sie jedoch einen Traum: Florence möchte sich der Gesangs­kunst widmen und endlich selbst auf der Bühne die Massen begeis­tern. Dummer­weise hat sie eine schreck­lich schiefe Stimme, die jedem Zuhörer die Tränen in die Augen treibt. Ihr wohl­mei­nender Mann St. Clair Bayfield will ihr die Illu­sionen nicht nehmen und stellt den talen­tierten Pianisten Cosmé McMoon und den Gesangs­lehrer Carlo Edwards ein. Die beiden sollen Florence loben und sie vor scharf­zün­gigen Kritikern schützen. Doch Bayfield muss schnell erkennen, in welches Schla­massel er sich da geritten hat. Florence plant in der Carnegie Hall, einem der renom­mier­testen Konzertsäle in New York, aufzu­treten. Die Blamage scheint vorpro­gram­miert. Können Cosmé und Bayfield die Wahrheit vor Florence verbergen?« (kino.de)

top

Kinoprogramm München: Do 09.03.2017 – Mi 15.03.2017

Florence Foster Jenkins Kinos Münchner Freiheit Sa. 14:15
top