Fireworks

Uchiage hanabi, shita kara miruka? Yoko kara miruka?

Japan 1993 · 50 Minuten
Regie: Iwai Shunji
Drehbuch:
Kamera: Kanaya Koji
Darsteller: Yoshimoto Miyoko, Asano Tadanobu, Yamazaki Hajime, Taguchi Tomoro u.a.

»›Should we see it from the side, or the bottom?‹ Kleine Geschichten darüber, wie kleine Vorfälle alles verändern können. Drei Schüler versuchen den Geheim­nissen des Feuer­werks auf die Spur zu kommen. Am gleichen Tag plant Nazuna davon­zu­laufen, mit Norimichi oder Yusuke – wer auch immer das 50m Wett­schwimmen gewinnt.

Die beiden TV-Dramen (Fireworks und Fried Dragon Fish) verschafften Iwai Shunji ungeheure Popu­la­rität in Japan, ermög­lichten so gewis­ser­maßen die Enstehung seines ersten Spiel­films und verhalfen ihm, unge­wöhn­lich für einen Fern­seh­re­gis­seur, zu einer Aufnahme in die Director’s Guild Japan.« (New Asian Cinema München 2003)

top