Django – Ein Leben für die Musik

Django

Frankreich 2017 · 117 Minuten · FSK: ab 12
Regie: Etienne Comar
Drehbuch: ,
Kamera: Christophe Beaucarne
Darsteller: Reda Kateb, Cécile de France, Beata Palya, Bimbam Merstein, Gabriel Mirété u.a.

»Frank­reich 1943, zur Zeit der deutschen Besatzung. Jeden Abend begeis­tert der Gitarrist und Komponist Django Reinhardt mit seinem Gypsy Swing die Pariser Zuhörer, eine Musik voller Lebens­lust und Witz. Während viele andere Sinti aus rassi­schen Motiven verfolgt und in Konzen­tra­ti­ons­la­gern umge­bracht werden, wiegt sich Django aufgrund seiner Popu­la­rität in Sicher­heit. Bis ihn Vertreter des NS-Propa­gan­da­ap­pa­rats auffor­dern, auf Tournee nach Deutsch­land zu gehen, um gegen die US-ameri­ka­ni­sche „Neger­musik“ anzu­spielen. Django Reinhardt weigert sich. Eine Pariser Vereh­rerin hilft ihm, seiner schwan­geren Frau und seiner Mutter unter­zu­tau­chen und in ein Dorf in der Nähe der Schweizer Grenze zu gelangen. Hier trifft er auf Mitglieder seiner weit­ver­zweigten Familie, die ebenfalls auf der Flucht sind. Als er mit Frau und Mutter über den Genfer See zu kommen versucht, sind ihm die Nazis dicht auf den Fersen.« (Berlinale 2017)

top

Kinoprogramm München: Do. 16.11.2017 – Mi. 22.11.2017

Django – Ein Leben für die Musik Arena Filmtheater Do./Sa./So./Di. 18:20; Mi. 16:50
Django – Ein Leben für die Musik (Django) (OmU) Arena Filmtheater Fr./Mo. 18:20
top