Disturbing the Peace

Israel/Palästina 2016 · 87 Minuten
Regie: Stephen Apkon, Andrew Young
Kamera: Andrew Young
Schnitt: Ori Derdikman

»Die Orga­ni­sa­tion „Comba­tants for Peace“ setzt sich seit vielen Jahren für Gewalt­lo­sig­keit und Frieden ein – und wurde in diesem Jahr für ihr Enga­ge­ment für den Frie­dens­no­bel­preis nominiert. Für Distur­bing the Peace beglei­tete ein inter­na­tio­nales Filmteam die Arbeit von „Comba­tants for Peace“ und erzählt in beein­dru­ckenden Bildern und Geschichten, wie ehemalige israe­li­sche und paläs­ti­nen­si­sche Solda­tinnen und Soldaten gemeinsam für ein Ende der Gewalt einstehen.

top

Kinoprogramm München: Do. 25.01.2018 – Mi. 31.01.2018

Distur­bing the Peace (OmU) Gasteig So. 18:30 (Mittel­meer-Filmtage · mit Gästen)
top