Clair Obscur

Tereddüt

Türkei/F/D/PL 2016 · 105 Minuten
Regie: Yesim Ustaoglu
Drehbuch:
Kamera: Michael Hammon
Darsteller: Funda Eryigit, Mehmet Kurtulus, Ecem Uzun, Okan Yalabik, Emirhan Arikan u.a.

»Eine Psycho­login aus Istanbul absol­viert in einer abge­le­genen Küsten­stadt ein Pflicht­prak­tikum, wobei sie einer trau­ma­ti­sierten Frau begegnet, die nach dem Unfalltod ihrer Familie von Schuld­ge­fühlen zerfressen wird. Obwohl die Frauen aus unter­schied­li­chen Schichten diametral entge­gen­ge­setzte Lebens­er­fah­rungen gemacht haben, deckt die Therapie bei beiden eine tief verwur­zelte Einsam­keit auf, die aus der weib­li­chen Unter­drü­ckung in einer patri­ar­chalen Gesell­schaft herrührt.« (Film­dienst)

top

Kinoprogramm München: Do. 07.12.2017 – Mi. 13.12.2017

Clair Obscur (Tereddüt) (OmU) Theatiner Filmtheater tgl. 18:15
top