Café Waldluft

Deutschland 2015 · 84 Minuten · FSK: ab 12
Regie: Matthias Koßmehl
Drehbuch:
Kamera: Bastian Esser
Schnitt: Andreas Nicolai

»Ein Berch­tes­ga­dener Tradi­ti­ons­hotel beher­bergt seit zwei Jahren Menschen aus Syrien, Afgha­nistan und Sierra Leone, die in Deutsch­land Asyl suchen. Mit einem grun­d­op­ti­mis­ti­schen Blick beob­achtet der Doku­men­tar­film das inter­kul­tu­relle Mitein­ander unter Leitung der Inhaberin, wobei er vor allem auf das Zusam­men­leben unter den Bedin­gungen des Wartens abhebt und die Vorstel­lungen von Heimat als höchst subjek­tives Konzept enthüllt.« (Film­dienst)

top

Kinoprogramm München: Do. 18.01.2018 – Mi. 24.01.2018

Café Waldluft (OmU) (+Vorfilm »Bellevue di Monaco«) Filmmuseum München Fr. 21:00 (FilmWel­tWirt­schaft · zu Gast: Regies­seur Mathias Koßmehl)
(artechock-Ankündigung)
top