Bunker 77

Schweiz/Namibia/Südafrika/USA 2016 · 87 Minuten
Regie: Takuji Masuda
Drehbuch:
Kamera: David Homcy
Schnitt: Erik L. Barnes, Gabriel Britz, Matt Chesse, Tyler Hubby, Amy Scott, John Sitter

»Takuji Masuda zeigt in seiner Doku­men­ta­tion das unge­wöhn­liche Leben einer ameri­ka­ni­schen Surf-Legende in 60er und 70er Jahren. Bunker Spreckles, der Stiefsohn der Hollywood-Legende Clark Gable, sollte eigent­lich das Erbe der Spreckles Sugar Company antreten. Statt­dessen will der frei­heits­lie­bende und exzen­tri­sche Bunker lieber Wellen reiten und die Welt erkunden. In seinem kurzem, aber inten­siven Leben wurde er zu einem der bekann­testen Surfer Amerikas und beein­flusste andere Sportler, wie den Skate­boarder Tony Alva.« (movie­pilot.de)

top

Kinoprogramm München: Do. 15.02.2018 – Mi. 21.02.2018

Bunker 77 Rio Filmpalast Mi. 21:00
top