Das brandneue Testament

Le tout nouveau testament

Belgien/Frankreich/L 2015 · 115 Minuten · FSK: ab 12
Regie: Jaco Van Dormael
Drehbuch: ,
Kamera: Christophe Beaucarne
Darsteller: Benoît Poelvoorde, Pili Groyne, Marco Lorenzini, François Damiens u.a.

»Gott existiert. Er wohnt in Brüssel und ist ein Scheusal. Er drang­sa­liert seine Frau und seine kleine Tochter mit übler Laune und chole­ri­schen Ausbrüchen. Und er hat eine sadis­ti­sche Freude daran, den Menschen den Tag zu vermiesen: ein Telefon, das klingelt, wenn man es sich gerade in der Badewanne bequem gemacht hat. Oder es fängt an zu regnen, und der Schirm ist zu Hause. Wenn Gott schlecht drauf ist – und das ist er eigent­lich immer –, soll es allen schlecht gehen. Das ist himm­li­sches Gesetz. Ea, seine zehn­jäh­rige Tochter, mag das nicht nicht mehr länger mitan­sehen. Sie hackt sich heimlich in den Rechner ihres Vaters, auf dem sich die Daten der gesamten Mensch­heit befinden, und verschickt an jeden Erden­be­wohner eine Nachricht mit seinem persön­li­chen Ster­be­datum. Das darauf folgende Chaos lässt nicht lange auf sich warten.« (Programm Filmfest Hamburg)

top

Kinoprogramm München: Do. 12.04.2018 – Mi. 18.04.2018

Das brandneue Testament Forum2 im Olympiadorf Fr. 19:30
top