Barbarella

Frankreich 1967 · 98 Minuten
Regie: Roger Vadim
Drehbuch: Roger Vadim, Claude Brule, Jean-Claude Foret
Kamera: Claude Renoir
Darsteller: Jane Fonda, John Phillip Law, Anita Pallenberg, Milo O'Shea u.a.

Ein Flower-Power Science-Fiction-Abenteuer aus den Hochzeiten der Zukunftsphantasien und der plüschigen Wohnlandschaften. Wie eines dieser Teile, die man sich damals in die gute Stube stellte, sieht auch Barbarellas Raumschriff aus, mit dem sie über ein Jahr bevor Neil Amstrong auf dem Mond einen großen Schritt für die Menschheit machte, schon in ganz andere Galaxien vorstieß. Jane Fonda spielt das Ur-Girlie Barbarella, die als eine Art Liebesagentin der Weltraumföderation im Jahr 40000 den Frieden des Universums retten soll. Wie nicht anders zu erwarten schafft sie das auch. Eine hinreißende Pop-Phantasie von Roger Vadim, den man sonst vor allem als Ehemann von Brigitte Bardot kennt. Und ein Film, der durch den Abstand zu seiner Entstehungszeit derzeit Kultcharakter besitzt; ein Must für die Fans von 60's-Revivals.

top