Agnes und seine Brüder

Deutschland 2004 · 111 Minuten · FSK: ab 16
Regie: Oskar Roehler
Drehbuch:
Kamera: Carl-Friedrich Koschnick
Darsteller: Martin Weiß, Moritz Bleibtreu, Herbert Knaup, Katja Riemann u.a.

Drei Brüder und das Leiden der Kinder von 1968: Ein spießiger Politiker, ein verklemmter Biblio­thekar, ein trans­se­xu­eller Tänzer leiden unter der gemein­samen Kindheit und ihren eigenen Obses­sionen.

Oskar Roehlers filmi­scher Trypti­chon ist eine wilde Farce über ein Deutsch­land am Nullpunkt, Gesell­schaft und Familie verschmelzen.

top