Abschieds-Essay

Ensayo de despedida

Argentinien 2016 · 79 Minuten
Regie: Macarena Albalustri
Drehbuch: ,
Kamera: Tebbe Schöningh
Darsteller: Macarena Albalustri u.a.

»Durch das langsame Sterben ihrer Katze wird die Regis­seurin an den Tod ihrer Mutter erinnert und damit auch an die Leere, die dieser bei ihr hinter­lassen hat. Wie auf einer verzwei­felten, aber intel­li­genten Schatz­suche macht sich Macarena Alba­lustri auf die Suche und findet Spuren ihrer Mutter in den Fami­li­en­vi­deos anderer Familien, auf Fotos von Menschen, die sich am Flughafen umarmen, im Tod eines Pferdes in Die unend­liche Geschichte sowie bei den erfolg­losen Proben der immer gleichen Szene für ihren Doku­men­tar­film. Für Alba­lustri scheint sich die Wahrheit nur durch ihre Abbildung enthüllen zu lassen, es sind die verschie­denen Schichten der Fiktion, die sie schließ­lich retten.« (Film­mu­seum München)

top

Kinoprogramm München: Do. 14.06.2018 – Mi. 20.06.2018

Abschieds-Essay (Ensayo de despedida) (OmeU) Filmmuseum München Mi. 18:30
top