25.11.2010

Runter vom Sofa!

FWMS DIE NIBELUNGEN: Hagen Tronje
Und jetzt mal kurz in den Tattoos surfen:
Chris Percival, Hauptdarsteller

Vom 25.11.-1.12. heißt es im Münchner Werkstattkino: Surf'n'Skate'n'some more!

Alles, was man »riden« kann: Dee Dee Wallauer, selbst Eisbachsurfer und Snowboarder, hat 10 Jahre nach seinem Soulfilm Ride On den nächsten Film fertiggestellt. Ride On II heißt er, und es werden darin Menschen porträtiert, die allerlei, inzwischen deutlich populäreren »Fun-Sportarten« nachgehen: die also Boards aller Art unter sich bringen, und, in diesem Fall, auch Moto-Cross-Bikes.

In knappen sechzig Minuten erzählen die Sportler, was sie an ihrem Sport lieben und warum sie nicht damit aufhören wollen, völlig egal, ob ihr Alter noch im Kommerz- oder Jugendlichkeits-Trend liegt. Denn der Verlockung Gefahr folgt man, oder man folgt ihr nicht, das ändert sich nicht grundsätzlich, höchstens die Art, wie man damit umgeht. Von dieser Gefahr gibt es in Ride On II viel und Detailliertes zu sehen (ab 25. 11. um 20:30 Uhr im Werkstattkino München), und ein ausführliches Interview mit DD Wallauer kommt nächste Woche hier auf »artechock«. – Doris Kuhn

top